03.09.2018

Fokussiereinheit mit adaptiver Lagendetektion und Temperaturregelung für die Laserchirurgie

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Adaptive Laser Surgery Focus Manipulator – AdaLaS

Die Klinik für Audiologie und Phoniatrie der Charité - Universitätsmedizin Berlin bearbeitet zusammen mit dem Institut für Optik und Atomare Physik der Technischen Universität Berlin sowie mit der Fa. Limmer Laser GmbH ein Forschungsprojekt auf dem Gebiet der Lasermedizin. Das Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Vorhabens ist die Entwicklung eines intelligent-adaptiven Fokussierinstruments für den feinchirurgischen Einsatz von Lasersystemen an Operationsmikroskopen. Als grundlegende Informationen sollen in Echtzeit sowohl digitale Distanz- als auch Temperaturinformationen ausgewertet werden, welche in eine feinmechanisch angesteuerte Justage-Automatik des Fokussierinstruments einfließen. Der maßgeblich beabsichtigte Effekt dieser Automatik ist eine deutliche Erhöhung der Präzision und Reproduzierbarkeit von chirurgischen Behandlungseffekten unter mikroskopischer Sicht, ebenso wie eine zügigere Heilung des Patienten durch weniger Kollateralschäden am umliegenden Gewebe.

Projektzeitraum: 01.09.2018 – 31.05.2021

Projektförderung für das Teilprojekt der Charité in Höhe von 190.000,- Euro

Kontakt

PD Dr. med. Philipp P. Caffier



Zurück zur Übersicht